FIFA sperrt Deutsche Elf für Finale!

Sonntag 27 September 30988 Teilen

Aufgrund eines Auswechselfehlers im Achtefinalspiel gegen Algerien, wurde das DFB-Team mit sofortiger Wirkung für das Finale bei der Weltmeisterschaft 2014 gegen die Argentinische Auswahl gesperrt. Die Argentinier hatten zuvor Protest eingelegt, da Kramer bei seinem Wechsel mit Schweinsteiger schon im Spielfeld gestanden habe, bevor Schweinsteiger das Spielfeld verlassen habe. (s.Bild) Somit habe sich die DFB Elf durch einen Spieler mehr einen Vorteil verschafft. Die FIFA prüfte diese Vorwürfe und gab dem Argentinischen Fussbalverband Recht und sperrte die Deutsche Auswahl mit sofortiger Wirkung! Das Finale bestreiten nun Brasilien und Argentinien. Das Spiel um den dritten Platz wird zwischen Frankreich und Holland neu ausgetragen.


Empfohlen